treppeSo individuell die Menschen sind, so individuell sind auch ihre physischen und energetischen sowie mentalen und emotionalen Mängel und Verstrickungen und somit auch meine Arbeitsweise. Es gibt keine Methoden oder Patentrezepte allein, sondern nur eine Kombination aus vielen Wirkmechanismen mit spezieller Wahrnehmung, die ich weiterführend in der Betrachtung in einem Reflexions-Instrumentarium zusammengefasst habe. Man kann beim Menschen selbst auch nicht mit fach-systemischen Analysen allein herangehen, da die subjektive emotional-energetische Ebene viel stärker wirkt als jedes mental-kognitiv systemische Denken und Handeln.

Meine Arbeitsweise ist geringfügig oberflächlich und vordergründig, zum Teil beiläufig sowie erheblich hinter- und tiefgründig, dabei selektiert sie das, was nachweislich den ursprünglich all-schöpferischen Zielen und Energiefluss entgegensteht. Sie triggert unbewusst wirkende Konfliktstrukturen und beschleunigt somit notwendige Veränderungsprozesse, die dabei eine effizientere und effektivere Klärung der unbewusst emotional-energetischen Resonanzstruktur bewirken als herkömmliche Methoden allein. Um jedoch unbewusst wirkende Strukturen ins Bewusstsein heben zu können und sie adäquat zu bearbeiten braucht man eine erweiterte Perspektive mit entsprechender Vorgehensweise, die von den Standards abweicht bzw. sie ergänzt.

Somit besteht meine Aufgabe darin Ihre unbewusst negativen und positiven Aufladungen und konfliktträchtig wirkenden Seiten sowie Ihre subjektiven Denk- und Handlungsweisen, die zu konfliktverstrickungen führen, zu reflektieren und zu konfrontieren sowie deren Ursache ausfindigzumachen. Das bedeutet, dass ich alle mental-kognitiven Fehlkonstruktionen und emotional-energetischen Dissonanzen aller Beteiligten mit Hilfe meines Reflexions-Bewusstseins triggere. Dabei arbeite ich freischaffend ohne festinstallierte Räumlichkeiten und ohne starres vorgefertigtes Betrachtungsmodell, also flexible in der Örtlichkeit und individuell in der Durchführung. Somit sind auch entsprechende Wirkmechanismen wesentlich effektiver und effizienter im Gegensatz zu herkömmlichen Sichtweisen und Therapieformen allein.

Meine Herangehensweise weicht von allen bisherigen Sicht- und Handlungsweisen ein wenig ab, da meine Wahrnehmung die feinen unausgeglichenen Macht- und Energieverhältnisse sowie das Seelenbedürfnis erreicht, bewusstmacht, sie konfrontiert und selektiert und somit dem Quell-Wesen die bewusste Rückanbindung an den mentalen Geist zu ermöglichen und im Gesamten zur Entfaltung zu bringen. Wobei meine Arbeitsweise gegenüber anderen nicht so unterschiedlich ist, ich spreche mit den Menschen und stelle Zusammenhänge her, jedoch reflektiere ich auch bestehende Modelle, die unbewusst und subjektiv genutzt werden, bei denen der Wirkungsgrad sichtbare Mängel aufweist – nur die Art und Richtung sowie die Tiefe meiner Sicht und Perspektive ist dem Herkömmlichen entsprechend ergänzend und weiterführend.

Jedes verdrängte und emotional nicht zum Ausdruck gebrachte Gefühl, kann durch die richtige Betrachtung und Sichtweise bzw. durch die entsprechende Wahrnehmung wieder getriggert und somit mit der richtigen Behandlung des entsprechenden Konflikts aufgelöst werden. Jedoch werden auch Konflikte und deren Potentiale zusätzlich durch Machtstrukturen überwacht und festgehalten. D.h., dass erst die Machtungleichgewichte neutralisiert gehören bevor der Konflikt aufgelöst und die Potentiale freigelegt werden können. Die Vergangenheit spielt dabei eine Rolle, jedoch nicht allein die Entscheidende. Dabei geht es nicht unbedingt nur um das dazugehörige Szenario, sondern um den psycho-energetischen einflussnehmenden Bereich, der aufgrund von damaliger Nichtbeachtung und entsprechendem Mangelbewusstsein sowie durch zu wenig Energie sich manifestieren konnte und heute sein Unwesen treibt. Während meiner Arbeit werden entsprechend künstlich einflussnehmende mentale und emotionale Strukturen, die Störkonflikte und Energiemangel hervorbringen, katalysiert, reflektiert, gemeinsam aufgearbeitet und letztlich selektiert sowie Nützliches integriert.

Der entscheidende Punkt meiner Arbeit besteht also darin, unbewusst emotional-energetische Verwicklungen und besonders unterschwellige Konflikte in den bewussten Fokus rücken zu lassen, sie praktisch zu durchleben und aufzulösen. Der Anwendungsbereich meiner Perspektive beschränkt sich dabei nicht nur auf einzelne Menschen, sondern hat seine Auswirkungen auch auf größere Energiesysteme, wie Familien, Unternehmen, Gesellschaften und Staaten.

Meine Anwesenheit, Aufmerksamkeit, mein Bewusstsein und die Bearbeitung entsprechender Themen bei Dritten, bewirken bei Jenen eine beginnende Aufarbeitung im Unterbewusstsein, denn meine Aufmerksamkeit und Kompetenz gilt hauptsächlich diesem Bereich, der durch mich getriggert und katalysiert wird.

Der Beginn meines Wirkens

Am Anfang beobachte ich, höre zu, lasse Sie reden und Ihre Problematiken schildern, falls diese Ihnen bereits bewusst sind. Ich lasse Sie in Ihren alltäglichen, z.B. bei Unternehmen, normal-betrieblichen Abläufen agieren und arbeiten. In Familien findet ein ungezwungenes Gespräch statt, bevorzugt mit einer Person und dann entsprechend weiterführend. Ich achte genau darauf, wie Sie sich bewegen, was Sie sagen und wie Sie es sagen, was an Emotionen und Inhalten dabei mitschwingt und welche unterbewussten Signale, konditionierten Verhaltensweisen und Konfliktstrukturen Sie verbal und nonverbal aussenden. 

Je mehr Kontakt Sie und ich miteinander haben, je direkter und unmittelbarer findet die Reflexion und Aufarbeitung statt. Man kann meine Herangehensweise auch „das direkte Ausgraben des Unbewussten“ und das „Konfrontieren des Subjektiven“ nennen. Wenn ich im Arbeitsmodus bin, und es gewünscht wird, dann gehe ich direkt darauf zu, ohne zu warten, ob sich aus dem Unbewussten etwas zeigen möchte. Sozusagen fordere ich das Unbewusste heraus. Das Subjektive jedoch zeigt sich allein schon durch das Gespräch, also die Sprache und entsprechenden Worten und Ihren Haltungen im Allgemeinen – jenes wird dann reflektiert und aufgezeigt bzw. in Frage gestellt.

Kernbestandteil meiner Arbeit ist also die Beobachtung, das Wahrnehmen und besonders das Konfrontieren, das Selektieren und folgend das Herausziehen und die Auflösung von Blockierungs-, Ablenkungs-, Verhinderungs- und Fremdkonditionierungsmustern, die emotionale-energetische und mental-kognitive Fehlkonstruktionen bewirken. Wahrgenommene Konflikte und Fehleinstellungen werden in Einzelgesprächen thematisch und situationsbedingt direkt behandelt. Somit können Machtungleichgewichte geändert sowie eigene bisherige subjektive Verhaltensweisen und Resonanzmuster völlig neu überdacht werden.

Sobald während dieser Aufarbeitung das entsprechende Thema in seinem Kern erfasst wurde, werden entweder im Nachgang oder unmittelbar die dafür ursächlichen Verwicklungen gelöst und die dazugehörigen Puzzleteile (Fragmente und Essenzen) wieder an die Ausgangsposition zurückgesetzt sowie die Energie (Machtungleichgewichte) freigesetzt, die die mentalen und emotionalen Verstrickungen aufrechterhalten. Dafür nutze ich die für mich sichtbaren spirituellen, mentalen, emotionalen und energetischen Strukturen, die sich mir in Bildern, Analogien, Sequenzen, Programmen, Programmvernetzungen und entsprechenden Infrastrukturen offenbaren, und zu denen ich durch in mir angelegte Fähigkeiten und Wahrnehmungen direkten Zugang habe.

Was sich in diesem Zusammenhang bewusstgemacht werden darf, ist: Die Materie folgt dem Geist, nicht nur dem Bewussten, sondern besonders dem Unbewussten, denn das Unterbewusste besteht nicht nur aus dem Inhalt vergangener Tage, sondern ist in seiner Resonanz hervorgerufen durch individuelle mentale, emotionale und physische sowie energetische Mängel, die vor der Zeugung schon im Plan systemisch angelegt waren. Nur das emotional-energetisch nicht zum Ausdruck gebrachte sowie die Kompensierungen entsprechender Unter-Stellungen, An-Haftungen und Installationen bewirken heute entsprechende Zielkonflikte. Zudem gibt es auch externe systemische Gegenspieler, die beispielsweise Ängste und somit Handlungsunfähigkeiten verursachen sowie depressiv wirkenden Druck ausüben, und die unsere wahren Gefühle manipulieren und unterdrückt halten und somit das, was wir wirklich wollen, in seinen Umsetzungen gefährden und boykottieren.

Da hinter allen Aufgaben und Projekten die Menschen stehen, und jeder Mensch mit seinen eigenen Widerständen und Blockierungen konfrontiert ist, ist die Aufarbeitung der subjektiven Ebene eines der noch entscheidendsten Maßnahmen, die getroffen werden müssen. Besonders der unbewusst emotional-energetische Bereich, der wenig bis keine Aufmerksamkeit bisher bekommen hat, wird für viele Lösungsfindungen zukünftig entscheidend sein.

An dieser Stelle ist außerdem zu erwähnen, dass, sobald die spirituelle, emotionale & mentale Ebene miteinander verbunden sind, die körperlichen Einschränkungen und die mangelnden Umsetzungsfähigkeiten bearbeitet werden können, die sich z.B. in Symptomen und Syndromen, den wohlbekannten Krankheiten und in Unfällen widerspiegeln – das ist keine Theorie, sondern erfahrene Praxis. Diese Erkenntnis ergab sich durch die inhaltliche Aufarbeitung meines gesamten zurückliegenden Lebens und derer, bei denen mein Zutun notwendig war und der entsprechenden Betrachtungsweise des Augenblicks.

>>Alles was in Worte gefasst werden kann, kann auch bearbeitet werden<<